top of page

IRGENDWAS MIT MUMIE

Im SPIEL_FILM!_2-Montagskurs arbeitet das Team gerade an seinem Unheimlichkeitsfilm. Natürlich wollen wir dabei nicht zu sehr in die Realitätsferne abschweifen und haben geschaut, ob sich jugendfreie Bezugsthemen in der jüngeren Schweriner Kriminalgeschichte aufspüren lassen. Tatsächlich informierten uns zwei komplett verdeckte Ermittler über einen besonders schaurig-schönen Fall.

Vor einiger Zeit stießen Beamtinnen des Schweriner Dezernates ‚Kleinkriminalität & Übernatürliches‘ auf eine Ansammlung mürrischer Mumien in einem dunkelmuffig-klotzigen Verwaltungsgebäude. Das Haus war sogar so groß, dass es den unmittelbar Anwohnenden jeglichen Sonnenstrahl, ja selbst einen Blick auf die dahinter üppig angebrachte Natur, störrisch verwehrte. Tief im Inneren des Administrationsgewölbes, ganz hinten am Ende eines finsteren Flures betraten die Auskundschafter das fensterlose Zimmer. In Ermangelung ausreichender Notwendigkeit wurde dort eine ganze Abteilung von der Oberaufsicht mit der Zeit komplett vergessen. In der Folge mumifizierten die Ungebrauchten. Als Mumiengeister wollten sie nun künftig fröhliche Kinder ärgern, erschrecken und bespuken. Hier setzt unser aufeinander aufbauender Film an. Fiktion trifft auf Realität. Dieses Werk wollen wir im SRF, dem so genannten Genre des Science-Reality-Fictioners verorten. Gerade entsteht der Filmvorspann. Diesmal wird dieser (Anm.d.Red.: Vorspann) sogar als Trickfilm daherkommen. Nächster Drehtag: Montag ab 16.00 Uhr. Weitere Interessierte zwischen 9 und 12 Jahren sind herzlich zum Miterfinden, Mitspielen, Mitfilmen, Mitbeleuchten, Mitschneiden, Mitlachen eingeladen: 0385 – 581 56 99.

Комментарии


bottom of page