top of page

TESTEN, FILMEN, SCHNEIDEN, HOFFEN

Mit den auf Facebook und Instagram veröffentlichten Fotos möchten wir einen kleinen Einblick in die aktuell laufenden Dreharbeiten zur neuen Folge ‚Hasan-fragt‘ verschaffen. Gestern und heute aber haben wir, nach erneut negativem Schnelltest aller Beteiligten, Mitarbeiter und FSJler*innen erst mal wieder ins Homeoffice geschickt. Alle bleiben natürlich auf digitalem Wege beieinander und arbeiten, dann in dieser Form, zusammen weiter. Letztlich waren wir einfach ein wenig irritiert, auch ängstlich, weil es gerade wieder so viele divergente Aussagen und Hinweise zur Pandemie aus Bund, Land und Stadt gibt. Im Verlauf dieser fast vergangenen Woche kündigte ein Schwerinpolitiker im Fernseher einen erneuten scharfen Lockdown für unsere Stadt an, während er diesmal eine Laufzeit von etwa sechs Wochen favorisiert. Dem wird sich dann ja voraussichtlich der avisierte Bundeslockdown anschließen. Verstärkte Impfbemühungen hingegen, bzw. das Thema Impfungen überhaupt, vermisste man im TV-Beitrag hingegen schmerzlich. Diese Angelegenheit dürfte dann ja wohl vom Tisch sein. Wie wir in der kommenden Woche weiter verfahren werden, überlegen wir dann auf unserem kleinen Ramonagipfel Sonntagnacht.

Comments


bottom of page