top of page

LETZTER WORKSHOP-TAG IN LOMÉ

Vieles haben wir heute (Dienstag) im aktuellen Projekt zum letzten Mal getan – letzter Theaterkurs, letztes Tanztraining – letzte Schnittarbeiten für die Kurzfilme – in ‚Reih‘ und Glied‘ sitzend zum letzten Mal Empfang getauschten Geldes. Am späten Nachmittag ging es zum ‚Kulturschock‘ auf den Markt der Kunsthandwerker. Sich den wort- und gestenreich Waren bewerbenden Händlern zu entziehen, ist einfach unmöglich. Zu viele Menschen wollen und müssen ihre Produkte dort an Frau und Mann bringen. Das richtig große Geschäft bleibt ihnen verwehrt, derweil nur wenige Touristen die Stadt besuchen. Unsere Jugendlichen deckten sich mit professionellen Djemben und allerlei anderen Percussioninstrumenten ein. Der letzte Einkauf wurde bei einbrechender Dunkelheit in einem der vielen Supermärkte in Lomé absolviert. Am Abend folgten wir der Einladung der Deutschen Botschaft und besuchten im Goethe-Institut einen Festgottesdienst zum Reformationsjubiläum. Anschließend eröffnete der Botschafter Herr Sander mit seiner Ansprache die Exposition #HereIstand. Die Fotos vom Tag findet ihr hier.

Comments


bottom of page