top of page

HOCHWINTERTAG DREI

Die älteren Projektteilnehmer*innen haben sich heute einem ausgiebigen Fotoshooting gewidmet und nebenbei einige Sprachaufnahmen im Tonstudio produziert, während unsere ‚Kleinen‘ sangen, spielten und filmten. Natürlich trafen sich die Gruppen ebenfalls im Winnie-Yannis-Theaterprojekt und zum Maskenbauen bei Karen und Heidi im Atelier. Was Schlimmes ist auch passiert. Heute hat uns Ute verlassen, obwohl wir ihr das vorher überhaupt nicht erlaubt hatten. Mmmhh. Da Ute aber schon schon groß ist, mussten wir Ute gehen lassen. Schade. Eigentlich arbeitet Ute als Schulsozialarbeiterin im Sportgymnasium und dennoch hat sie uns hier in den ersten drei Projekttagen wirklich tatkräftig unterstützt. Es heißt, dass Ute uns wohl schon vor dem Projektbeginn informierte, aus dienstlichen Gründen lediglich drei Tage mitmachen zu können. Mmmhh. Also auch von dieser Stelle aus: Vielen Dank Ute für Deine Unterstützung und gern wieder! Morgen geht’s dann weiter.

Comentarios


bottom of page