top of page

ALLE KÖNNEN KOMMEN!

Ein offenbar glücklicher Zufall hat die Inzidenzwerte so weit heruntergedrückt, dass wir morgen, pünktlich zum Kindertag, unsere Einrichtung wieder öffnen dürfen. Schon heute kam das Treiben bei uns im Haus einer mittelschweren und ziemlich internationalen Öffnungsorgie gleich. Jordi Arnau Rubio, Tänzer und Musiker aus dem nahe Spanien gelegenen Katalonien analysierte gemeinsam mit Heidi künftige Kooperationsmöglichkeiten in der Kurs- und Projektarbeit. Karen und Martin aus europäischer Innen- bzw. Feldstadt tauschten Erfahrungen hinsichtlich aktueller Tätigkeiten aus. Zudem gestaltete Karen gleich noch einen weiteren Atelierkurs mit unseren beiden FSJler*innen. Hasan war im Rahmen seiner Projektarbeit den gesamten Tag im Stadtgebiet unterwegs und hatte hinterher ziemlichen Hunger. Aus dem Saal drang derweil am Flügel erzeugte Beethoven- und Eigenkompositionsmusik. Die syrische Pianistin und Komponistin Rada Hanana ist mehrere Tage zu Besuch in Schwerin. Gemeinsam wollen wir verschiedene neue Projekte vorbereiten. Lea und Max haben Fundus und Raspi-Lab auf Vordermann gebracht. Ok. Jetzt kann es endlich losgehen. Mehr Fotos dazu auf Facebook.

Comentários


bottom of page