DANKE SUSANNE!

DANKE SUSANNE!

Die Schweriner Kommunalpolitikerin Susanne Herweg hat wohl so ziemlich alle Veranstaltungen der Schule der Künste in den vergangenen Jahren besucht. Und nicht nur das. Als Stadtvertreterin zeigte sie großes Interesse an unseren internationalen Jugendkulturbegegnungen und sie nahm sogar am internationalen Fachkräfteaustausch unserer Einrichtung teil. Ob in der Mongolei oder auch im westafrikanischen Togo, sie diskutierte mit den Menschen über Gleichberechtigung, Frauenrechte, Bildung, die Förderung Jugendlicher und sie machte unsere Landeshauptstadt in den weit entfernten Regionen bekannt. Auf ihre Initiative hin besuchte der Schweriner Kulturausschuss zum ersten Mal in 24 Jahren die Schule der Künste. Und gestern Abend in unserem politischen Satire-Programm hat sie sogar an Stellen gelacht, an denen Kommunalpolitiker*innen für gewöhnlich nicht lachen (dürf(t)en). Nun verlässt Susanne nach langer Zeit Mecklenburg gen Niedersachsen. Wieder wird’s hier also noch ein Stück gottverlassener… Liebe Susanne, Du hast sehr viel für unsere Jugendkultureinrichtung getan. Dafür und für Deine Offenheit danken wir Dir sehr. Und wir wünschen Dir viel Erfolg, Freude sowie Gesundheit für Dein nächstes Lebensabenteuer. Wir werden Dich vermissen! Heute schon. Aber per Facebook, Twitter und Co. bleiben wir in Kontakt und halten Dich auf dem Laufenden. Danke!